jelli

 

Achtung: das nachfolgende Rezept enthält hochprozentigen Alkohol!

Besonders lecker: mit Spinnen-Abdomen inkl. Spinne

 

Einleitung

An dieser Stelle sei Gerald (der Erfinder), Jan und Arnd (die Verbesserer) Dank ausgesprochen. Mögen Sie immer mit gesunden Leberwerten gesegnet sein!

Zutaten

Für die Jelli:

  • 3 Packungen Götterspeise Waldmeister (für insgesamt 3 Liter Wasser)
  • 2 mal 0,25 l Energy-Drink (vorzugsweise Red Bull)
  • 2 mal 0,7 l Pflaumen- oder Zwetschgen-Schnaps (40%)
  • 1 l Wasser
  • 500-700 g Zucker

Für die Sauce:

  • 1,2 l Milch
  • 2 Tafeln weiße Schokolade
  • 4 Pkg. Bourbon-Vanille-Zucker
  • etwas Mehl (2 EL) zum Eindicken (wahlweise auch Stärke)

Zubereitung

Das Götterspeise-Pulver im Energy-Drink und Wasser nach Anleitung auf der Götterspeise zubereiten. (Zum Kochen bringen und dann Pulver unterrühren).
NACH dem Erhitzen den Schnaps hinzufügen.
Dann abkühlen lassen.

Für die Sauce die Schokolade in der Milch schmelzen lassen. Danach den Vanille-Zucker unterrühren und mit dem Mehl eindicken.

Anrichten

Entweder ganz normal in großer Schüssel abkühlen lassen und dann in Schälchen mit der Vanillesauce reichen. Oder in kleinen Gläschen (oder kleinen eßbaren Waffeln) abkühlen lassen, dann kan man die kleinen Portionen direkt stürzen.

Variationen

Während des Abkühlvorgangs der Jelli kann man diverse Verfeinerungen wie Spinnen, Käfer, o.ä. hinzufügen. Ist die Jelli schon fest, kann man auch mit einem Eßstäbchen Löcher bohren und Gummibärchen reinschieben. Die Löcher danach mit einem Fön wieder verschließen.

Wirkung

Vorsicht: die Jelli ist wirklich super lecker, und man ißt gerne in kurzer Zeit ganz viel davon 8;-)

 

Page contents and design
1996-2001 Klaus Luft.